Kinderrheumatologie

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen der Rheumaambulanz im Überblick.

Diagnosespektrum

  • das klassische Gelenkrheuma (Juvenile idiopathische Arthritis)
  • Gelenkentzündungen ausgelöst durch andere Erkrankungen (reaktive Arthritis)
  • bakterielle Gelenk- oder Knochenentzündungen
  • nicht-bakterielle Knochenentzündungen
  • systemische (den ganzen Organismus betreffende) Autoimmunerkrankungen
  • Fiebersyndrome/Autoinflammationssyndrome
  • Kollagenosen (z.B. Lupus erythematodes, Dermatomyositis)
  • Vaskulitiden (z.B. Kawasaki-Syndrom, Purpura Schoenlein Henoch, M. Wegener)
  • unklare Schmerzen des Bewegungsapparates (z.B. Schmerzsyndrome)

Leistungen

  • Erhebung der Krankenvorgeschichte
  • körperliche Untersuchung mit Gelenkstatus
  • Ultraschall (Gelenke, Bauchorgane, Urogenitalorgane, Haut/Unterhaut)
  • Labordiagnostik
  • Veranlassung weiterer Bildgebung (z.B. MRT/CT) nach Bedarf
  • Gelenkpunktionen werden nur im Rahmen einer stationären Behandlung durchgeführt.

Zur ambulanten Behandlung benötigen wir

  • Überweisung Ihres Arztes
  • Alle Vorbefunde (auch alte), Impfpass und das Vorsorge-Heft
  • Röntgen, MRT etc., wenn möglich auf CD/DVD

Vorbefunde erleichtern insbesondere bei der Erstvorstellung die Beurteilung, vermeiden doppelt durchgeführte Diagnostik und beschleunigen damit die Behandlung.

Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner

Oberarzt:
Thomas Keller
Telefon 0821 2412-237