Sport- und Bewegungstherapie

In der Sporttherapie wird der Körper als "Spiegel der Seele" wahrgenommen. Die psychotherapeutisch-orientierten Einzel- und Gruppenangebote bieten den jungen Patienten sowohl verbale als auch nonverbale Möglichkeiten, sich auszudrücken.

sporttherapie-kleinkinder.jpg

Das bewegungsreiche, spielerische und lebensnahe Übungsfeld in der Sporttherapie ermöglicht die im Alltag geltenden Regeln und Grenzen über den Körper zu erspüren und umzusetzen. Im Vordergrund steht dabei der freie, kreative Raum, der Platz für den natürlichen Bewegungsdrang von Kindern bietet.

Sich selber erleben, den Körper wahrnehmen, Emotionen regulieren, die Freude an der Bewegung, das Wiederentdecken von eigenen Ressourcen und Kompetenzen bilden zentrale Inhalte der patientenorientierten Sporttherapie.