Kunsttherapie

In der Kunsttherapie ist das psychotherapeutisch orientierte Arbeiten mit ganz viel Spaß, Freude und Experimentierlust verbunden.

kunsttherapie.jpg

Die Kinder und Jugendlichen können so auf der Ebene des künstlerischen Ausdruckes direkt und indirekt an "ihren" Themen arbeiten.
Dies wird natürlich durch die Arbeit auf verbaler und interpersoneller Ebene unterstützt. Selbst im Bereich der Traumafolgestörungen kann so die nötige Leichtigkeit und Stabilität erreicht werden.

Die Kunst bietet mannigfaltige Möglichkeiten sich auszudrücken, auszuprobieren, Gefühlen Raum zu geben und Veränderungen zu wagen.
Manchmal erstmalig, ohne, dass es so bedrohlich wie im Alltag erlebt werden muss. In der Kunsttherapie entwickeln sich die Kinder und Jugendlichen zu Lösungsfindern, Problemlösern, Gefühlsdetektiven, Übersetzer ihrer eigenen Sprache und Experten für sich selbst.

Und das Beste ist, man muss gar kein ausgesprochenes Talent für die Kunst haben!