Sozialpädagogischer Fachdienst

Der Sozialpädagogische Fachdienst (SPFD) leistet im Rahmen des multiprofessionellen Teams der Klinik einen eigenständigen Beitrag zur Behandlung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien, der unverzichtbar für die Perspektivenerweitung ist. Das Team des Sozialpädagogischen Fachdienstes besteht aktuell aus 10 Mitarbeitern, die an den drei Standorten eingesetzt sind.

Der sozialpädagogische Fachdienst leistet dies im Einzelnen durch:

  • Sozialpädagogische Beratung und Begleitung des Fallverlaufes
  • Psychosoziale Beratung und Information der Familien über den Weg der Perspektiven- und Entlassungsplanung
  • Fallkordination im Gefährdungsfall (siehe auch: "Kinderschutzgruppe")
  • Beratung und Begleitung in Bezug auf die Installation von medizinischen und beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen (z.B. Medizinische Langzeit-Therapie für suchtkranke Jugendliche, Jugendberufshilfe)
  • Vermittlung von Hilfen im sozialen und wirtschaftlichen Bereich
  • Beratung in schulischen Fragen (z.B. nicht abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung, Schulversäumnis)
  • Unterstützung bei der Kostenklärung (z.B. mit Jugendämtern, Bezirken, Krankenkassen)
  • Beratung und Begleitung von Familien (z.B. Unterstützung in der Verbesserung ihrer erzieherischen Kompetenzen)
  • Systemische familientherapeutische Interventionen; Motivationsarbeit
  • Einzelfall- und Gruppenarbeit mit Patienten (z.B. Stabilisierung, Traumaarbeit, Sozialkompetenztraining)
  • Planung und Koordination von Jugendhilfemaßnahme
  • Durchführung und Mitwirkung bei der Krisenintervention mit Patienten und deren Angehörigen
Ihre Ansprechpartnerin

Leitende Sozialpädagogin:

Dipl. Sozialpädagogin Monika Banse
Systemische Therapeutin / Familientherapie

Telefon: 0821 2412-515
Telefax: 0821 2412-481

Banse.Monika@josefinum.de