Wochenbett

FK_Wochenbett.jpg

Das neue Leben mit Ihrem Baby

Es ist geschafft. Nach der Überwachungsphase im Kreißsaal werden Sie mit Ihrem Kind auf die Wochenstation verlegt. Dort ist zunächst Ausruhen und Entspannen angesagt, vielleicht plagt Sie nach der anstrengenden Geburt schon der Hunger oder vielleicht verlangt Ihr Neugeborenes schon nach Ihnen – eine spannende Zeit steht bevor.

Die Stationen

Egal, ob Sie Ihr Baby ständig (rooming-in) oder nur tagsüber (Teil-rooming-in) bei sich im Zimmer haben und selbst versorgen möchten, wir bemühen uns, Ihnen dies zu ermöglichen. Ihr Kind schläft in einem eigenen Bettchen neben der Mutter und in jedem Zimmer ist eine eigene Wickeleinheit bereit gestellt. Eine Schwester aus dem Stationsteam betreut Sie und Ihr Kind Ihren Wünschen entsprechend, leitet Sie beim Stillen an und hilft Ihnen bei der Versorgung Ihres Kindes.

Unsere Zimmer sind modern eingerichtet, haben ein separates Bad mit Dusche und Toilette, einen Fernseher und einen Telefonanschluss.

Sollte allerdings Ihr Baby aus medizinischen Gründen auf der Intensivstation der Klinik die ersten Tage seines Lebens verbringen müssen, haben Sie die Möglichkeit, dort Ihr Kind zu besuchen, es zu stillen und, wann immer möglich, auch Hautkontakt mit ihm aufzunehmen.

Das Stillen

Es ist uns ein großes Anliegen, Sie zum Stillen zu motivieren und Sie dabei zu unterstützen. Bereits im Kreißsaal haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind zum ersten Mal an die Brust anzulegen. Auf der Wochenstation stehen Ihnen dann bei Bedarf rund um die Uhr Hebammen und Pflegepersonal zur Seite. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich auf Wunsch in ein wohnlich eingerichtetes Stillzimmer zurückzuziehen, wenn Sie gerade zu Beginn des Stillens Ruhe suchen. Eine intensive Stillberatung wird individuell oder in Gruppen angeboten. Stillkissen stellen wir Ihnen für die Zeit des Aufenthaltes bei uns zur Verfügung.

Entlassung

Nach einer Abschlussuntersuchung und einem Abschlussgespräch geht es dann nach Hause. Sprechen Sie mit Ihrer Hebamme über die Wochenbettsbesuche zuhause. Die Klinikverwaltung kümmert sich um die Meldung der Geburt beim Standesamt Augsburg.
Bitte legen Sie dazu beim Empfang vor:

  • Verheiratete Mütter: Familienstammbuch
  • Ledige Mütter: Geburtsurkunde der Mutter

Detaillierte Informationen erhalten Sie am Empfang. 

Säuglingspflegekurs

In unseren Säuglingspflegekursen bereiten wir Sie auf das Leben mit dem Neugeborenen vor.