Diagnostik und ärztliche Leistung

Vor der Aufnahme in die Interdisziplinäre Frühförderung steht eine umfassende Diagnostik: Der Arzt aus der neuropädiatrischen Ambulanz führt eine entwicklungsneurologische Untersuchung durch. Bei einem zweiten Termin stellt eine pädagogisch-psychologische Fachkraft die allgemeine Entwicklung und Kognition/Intelligenz mittels standardisierter Entwicklungs- und Intelligenztests fest. Bei Bedarf folgt eine fachspezifische Diagnostik einzelner Bereiche wie Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie.

Bälle

Am Ende der Diagnostikphase erstellen wir in Zusammenarbeit mit dem untersuchenden Arzt den Förder- und Behandlungsplan. Darin wird festgelegt, welche Therapien für das Kind notwendig sind.

In der neuropädiatrischen und entwicklungsneurologischen Ambulanz des Josefinum führen unsere Kinderärzte und Kinderneurologen (Neuropädiater) die regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen durch. Dazu gehören Aufnahme- und Entlassungsdiagnostik sowie Verlaufsuntersuchungen. So gewährleisten wir eine gründliche medizinische Untersuchung zum Entwicklungsstand, aber auch zu Ursachen und Folgen von körperlichen, kognitiven oder seelischen Störungen.

Durch die enge Anbindung an das Josefinum können wir bei Bedarf alle notwendigen diagnostischen Schritte veranlassen:

  • Blutuntersuchung, 
  • EKG (Elektrokardiogramm), 
  • EEG (Elektroenzephalografie), 
  • Ultraschall, 
  • Röntgen oder auch 
  • Kernspintomographie. 

Natürlich stehen auch Ärzte anderer Fachrichtungen wie Kinderorthopäde, Kinder-Gastroenterologe, Kinderuruloge, HNO, Augenarzt etc. als Konsiliarärzte zur Verfügung.

Kontakt

Telefon 0821 2412-451

Telefax 0821 2412-467